Region Tirol

Koordination und Programmgestaltung

Mag.ª Petra Jenewein
Tel. 0664/2375355
Mail: Info(at)therapie-jenewein.at

Mag.ª Griseldis Janetschek
Tel. 0699/11 85 68 01
Mail: gris.jan(at)aon.at

Ort

Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck, jeweils um 19.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, bitte beachten Sie unbedingt die derzeit vorgeschriebenenen Covid-Schutzmaßnahmen (Anmeldung, Abstand,...) siehe unten!
Offene Veranstaltung, auch Gäste (Nicht-ÖAS-Mitglieder) sind herzlich willkommen.

 

Für alle in Präsenz abgehaltenen ÖAS Jour Fixes gilt DERZEIT:

  • bitte unbedingt um Voranmeldung der jeweiligen Jour Fixe-Leitung, da begrenzte Teilnehmer*innenzahlen (abhängig von der Raumgröße) vorgegeben sind

  • Es gilt die 3G-Regelung, welche von der/vom Jour Fixe-Verantwortlichen kontrolliert und dokumentiert werden muss

  • Externe Seminar-/ Veranstaltungshäuser können zudem weitere Schutzmaßnahmen vorseh

Termine

Montag, 18.10.2021 - 19 Uhr
in Präsenz
- !! wegen begrenzter Teilnahmemöglichkeit, ersuchen wir  unbedingt um Anmeldung unter: info(at)therapie-jenewein.at !!

Carmen Unterholzer:
Buchpräsentation: "Selbstwirksam schreiben"
Schreiben hilft bei Veränderungs- und Bewältigungsprozessen. Indem wir schreibend Gedanken ordnen, Zusammenhänge klären, gelangen wir zu neuen Einsichten. Wir gewinnen Abstand, wir durchbrechen destruktive Muster. Diese Prozesse unterstützt das neue Fachbuch von Dr. Carmen Unterholzer. Es hilft, klarer, besser und vielleicht auch anders zu sehen.
Anwendungsorientiert mit vielen Schreibideen wendet sich das Buch an Leserinnen und Leser, die sich intensiv mit sich selbst beschäftigen und
sich schreibend verändern wollen.

Zur Referentin: Psychotherapeutin (Systemische Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppentherapie) am Institut für systemische Therapie (IST), Wien, Lehrtherapeutin für systemische Familientherapie in der ÖAS, Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (Fritz-Perls-Institut, Düsseldorf) und Hypnotherapie (nach Milton H. Erickson), Lehrtätigkeit an den Universitäten Innsbruck und Klagenfurt. Vortragstätigkeit, Coaching und Supervision im Bildungs- und Sozialbereich, Autorin zahlreicher Fachartikel. Autorin von „Es lohnt sich, einen Stift zu haben. Schreiben in der systemischen Therapie und Beratung“ (Heidelberg: Carl-Auer Verlag 2017). Herausgeberin (gem. mit Astrid Just) von „Wie Symptome siegen und wie sie scheitern“

 

Dienstag, 16.11.2021 - ONLINE via Zoom (link folgt)

Heidi Dejakum:
"Liebe macht noch keine Liebesbeziehung. Hypnosystemische Ideen für Paartherapie und therapeutisches Arbeiten mit Menschen in herausfordernden Beziehungskonstellationen aller Art."
Was mit Verliebtheit und Liebe beginnt, ist kein Garant für eine dauerhafte Liebesbeziehung. Menschen geraten im Umgang mit ihren Liebsten mitunter in Kommunikationsmuster, die sich vorwiegend aus unwillkürlichen Quellen speisen, der Erhaltung und Entfaltung der Liebe jedoch nicht zuträglich sind. In diesem Vortrag geht es um Überlegungen für psychotherapeutische Zugänge und Angebote, die Menschen wieder mit ihren liebenden Seiten in Verbindung bringen können und damit ihrem Beziehungsgegenüber mit einer anderen Haltung begegnen können.

Zur Referentin: Psychotherapeutin in freier Praxis, Lehrtherapeutin der ÖAS