Region Kärnten

Koordination und Programmgestaltung


Jürgen Jessenig

Carmen Mertlitsch

Traudi Andrej

Susanne Leitner

Ort

KLP - Hoffmanngasse 12, 9020 Klagenfurt

Beginn: 19 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich!
Offene Veranstaltung, auch Gäste (Nicht-ÖAS-Mitglieder) sind herzlich willkommen.

Termine

Montag, 13. Jänner 2020

Mag. Stefan Geyerhofer:
"Hilfe, mein Kind braucht Therapie! Hilfe, meine Eltern nerven!" - Jugendliche und ihre Eltern in Therapie und Beratung
 
Nur am Problem festzuhalten, erleben viele Jugendliche als ein mehr desselben – etwas, das sie von genervten und hilflosen Eltern, von vorwurfsvollen Lehrern und Vorgesetzten kennen. Aber auch nur an Ressourcen und Lösungen zu fokussieren, geht an der Realität Jugendlicher, und noch mehr ihrer Eltern, vorbei. Deshalb können wir Therapie und Beratung mit Jugendlichen und ihren Eltern als ein anhaltendes Pendeln zwischen diesen beiden Arbeitsbrennpunkten verstehen, um Jugendliche und Eltern dort abzuholen, wo sie sind und gleichzeitig Anstöße zu geben für Veränderungen.
 
Der Vortrag soll an Hand von konkreten Beispielen diesen bewussten Fokuswechsel in der Arbeit mit Jugendlichen veranschaulichen, und spezifische Probleme der Therapie mit Jugendlichen und ihren Eltern, sowie kreative Lösungsideen aufzeigen. Aufbauend auf den Arbeiten von Thomas Hegemann und Ben Furman („Ich schaff‘s“) auf den Arbeiten von Matthew Selekman (USA) und den am IST weiterentwickelten Methoden zur Therapie Jugendlicher, sollen Fragen der Beziehungsgestaltung, Zielarbeit und Kooperation mit Schule und Eltern erörtert werden. Außerdem schauen wir auf die Bedeutung von Hoffnung und Zutrauen und wie wir in der Therapie und Beratung Veränderungsmotivation unterstützen können, welche Rolle Humor spielt, wieso es oft Helfer*innen braucht, warum Jugendliche einen Nutzen aus der Arbeit haben wollen und warum Erfolge gefeiert werden sollen?

Zum Referenten: Klinischer und Gesundheitspsychologe, Systemischer Familientherapeut, Lehrtherapeut u. Lehrsupervisor der ÖAS, Mitbegründer des Instituts für Systemische Therapie (IST) in Wien, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des „European Network for Brief Stategic and Systemic Therapy“; Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Psychosozialen Arbeitskreises für Kinder