Aggressive Impulse und die Lust am Streiten – meine Konfliktmuster

Merkliste zur Merkliste

merken zur Merkliste hinzufügen

Ärger am Arbeitsplatz, Streit mit Partner*innen, Konflikte mit Kindern/ Eltern/ Freund*innen/ Nachbar*innen, Auseinandersetzungen mit Vertreter*innen von Institutionen sind in fast jeder Psychotherapie ein Thema - ganz besonders aber in Paar- und Familientherapien. Systemische Psychotherapeut*innen sind in ihrer Arbeit ständig mit aggressiven Impulsen und den Konflikten ihrer Klient*innen (bzw. mit Erzählungen darüber) konfrontiert.

Um Konfliktmuster erkennen und therapeutisch hilfreich damit arbeiten zu können, ist es sinnvoll, sich mit dem eigenen Erleben und Verhalten im Konfliktfall und seinen psychischen und sozialen Wirkungen auseinanderzusetzen bzw. sich mit anderen darüber auszutauschen. Es geht darum Bedürfnissen und Impulsen auf die Spur zu kommen und dabei auftauchende Gedankengänge zu erkunden. Ziel könnte sein, Konflikte authentischer, unmittelbarer und klarer erleben bzw. ausleben oder ausdrücken zu können. Der Bezug auf das Animalische im eigenen Fühlen und Tun ist dabei genauso wichtig wie die die geistige Welt, die es kommentiert.

Sabine Klar
Humanethologin, Systemische Familientherapeutin, Lehrtherapeutin der ÖAS
unter Mitarbeit des Philosophen Franz Reithmayr

Ort IAM (Erlafstraße 7/30, 1020 Wien)
Datum 16.-18.04.2021 , 20 Einheiten (à 45 min) Fr 17.00 – 21.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.30 Uhr, So 9.00-13.00 Uhr
Kosten

€ 280,- für ÖAS-Student_innen
€ 290,- für ÖAS-Mitglieder
€ 310,- für Nicht-Mitglieder der ÖAS

Kontakt / Einzahlung an Konto:
Dr. Sabine Klar, sabine.klar(at)chello.at; sabine.klar(at)wiso.or.at
IBAN: AT691200000604303305   BIC: BKAUATWW
lautend auf: Institut für angewandte Menschenkunde