Region Kärnten

Koordination und Programmgestaltung

Mag.ª Christiane Eberwein - info(at)christiane-eberwein.at

Mag.ª Katrin Ebner - katrin.ebner(at)gmx.at

Termine

Donnerstag, 27. April 2017

Sabine Klar, Lika Trinkl
Buchpräsentation: "Diagnose Besonderheit - Systemische Psychotherapie
an den Rändern der Norm"

Was motiviert Systemische Psychotherapeut_innen dazu, mit Menschen zu arbeiten, die sich vom gesellschaftlichen Mainstream bewusst abgrenzen oder aufgrund normativer Gesellschaftsstrukturen ausgegrenzt werden? Welche Menschenzugänge und Haltungen liegen solchen therapeutischen Herangehensweisen zugrunde? Und welche Rahmenbedingungen sind gegeben oder erforderlich, um Klient_innen, die Diskriminierung erfahren, identitätsstärkend zu begleiten und Ohnmachtsempfindungen entgegenzuwirken?
Mit diesen und anknüpfenden Fragen setzen sich die Herausgeberinnen – und mit ihnen weitere 14 systemische Psychotherapeut_innen – in  ihrem Buch „Diagnose: Besonderheit“ auseinander. Sie beleuchten anhand von Berichten aus der Praxis, inwieweit Psychotherapie ein unterstützendes Angebot für beispielsweise asylsuchende oder arbeitslose Personen, für Kleinstkinder oder alte Menschen mit Demenzerkrankungen sein kann, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, welche Grenzen dabei erlebt und welche Möglichkeiten entdeckt werden können.
Sabine Klar und Lika Trinkl möchten im Rahmen einer Buchpräsentation darlegen, was die Besonderheit dieser therapeutischen Prozesse sowohl für Klient_innen als auch für Psychotherapeut_innen ausmacht und laden zu einer Gesprächsrunde ein, in der auch laut darüber nachgedacht werden darf, wie Norm überhaupt wahrgenommen wird und wo sich dementsprechend die Ränder der Norm befinden könnten.

Zu den Referentinnen: Dr. Sabine Klar ist Verhaltensforscherin, Religionspädagogin, Psychotherapeutin, Supervisorin, Lehrtherapeutin der ÖAS; tätig am Institut für Paar- und Familientherapie und am Institut für angewandte Menschenkunde, Engagement im Projekt TIRAM   Lika Trinkl ist systemische Psychotherapeutin, in freier Praxis und in Tageseinrichtungen für obdachlose Menschen tätig, leitet Gruppenselbsterfahrungsseminare für kreatives Schreiben und eine Schreibgruppe zur Persönlichkeitsentwicklung in der Privatschule w@lz, psychosoziale Arbeitserfahrungen mit beeinträchtigten Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie langzeitarbeitslosen Menschen.

 

Mai 2017

Elfriede Feichtinger
Thema Sexualität - nähere Infos folgen demnächst hier!