Psychotherapie mit Kindern und deren Familien – ein Kinderspiel?

Merkliste zur Merkliste

merken zur Merkliste hinzufügen

Ausgehend von Techniken Ben Furmans - „KidsSkills“ und „Stufen der Verantwortung“ - wurde ein kreativer Ansatz entwickelt, der es ermöglicht, Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen (und Therapeut_innen), ein brauchbares Rüstzeug zur Problembewältigung in die Hand zu geben. Im Mittelpunkt steht die Annahme, dass das Problem eigentlich kein Problem ist, sondern dass eine oder mehrere bestimmte Fähigkeiten noch nicht erlernt worden sind.
Ressourcenorientiertes, lösungsorientiertes und kreatives Arbeiten mit Kindern und deren Bezugspersonen ist wesentlicher Bestandteil dieses Workshops. Besonderes Augenmerk wollen wir aber der besonderen Situation von Kindern in Patchworkfamilien widmen, sowie auch Kindern, die der Sprache noch nicht (so) mächtig sind.

Im Seminar wird Theorie und Praxis anhand von Fallbeispielen (DVDs, Rollenspiele und Videoaufnahmen von Kindertherapien) besprochen. Der/Die Teilnehmer_innen sollen befähigt werden, kompetent und gelassen in Kinder- und Spieltherapien und auch in unterschiedlichen Settings zu arbeiten.

Robert Koch
DSA, Systemischer Familientherapeut, Lehrtherapeut der ÖAS

Ort ÖAS
Datum 27.-28.03.2020 , 15 Einheiten (à 45 min) Fr 17.00 – 21.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.30 Uhr
Kosten

€ 200,- für ÖAS-Student_innen
€ 215,- für ÖAS-Mitglieder
€ 230,- für Nicht-Mitglieder der ÖAS