Meine Kreativität wecken

Merkliste zur Merkliste

merken zur Merkliste hinzufügen

Laut Joseph Beuys ist jeder Mensch ein_e Künstler_in und hat das Kreative innewohnend.
Ziel der Gruppenselbsterfahrung „Meine Kreativität wecken“ ist es, das eigene Leben oder persönliche Fragen an sich selber etc. über systemisch-kunsttherapeutisch orientierte kreative Methoden und Medien zu bearbeiten und laut Beuys als perfektes irdisches Kunstwerk, was das Leben an und für sich ist, darzustellen.
Dabei geht es nicht um das kreative/künstlerische Endprodukt per se, sondern um den schöpferischen Prozess, über den die Teilnehmer_innen eingeladen werden, Vertrauen in ihre persönliche kreative Gestaltungsenergie zu gewinnen, neue Erfahrungen zu sammeln, alternierende Perspektiven auf Probleme zu gewinnen, zu Ressourcen zu gelangen und über ein (Kunst-)Objekt (Zeichnung, Collage, Gedicht, Pantomime, uvm.) zu den vielen „Schichten des Seins“ (Merleau-Ponty) zu gelangen und diese zu materialisieren bzw. zu metaphorisieren. Das Selbsterfahrungsseminar soll zusätzlich Mut machen, mit Klient_innen jeden Alters (von Kindern bis zur Senior_in) auch in der Psychotherapie kreative Methoden anzuwenden.
Grundausstattung an kreativen Materialen (Zeichenpapier, Bunt-/Malstifte, Schere, Kleber, Zeitschriften für Collagen, uvm.) wird Vorort sein. Dennoch können je nach persönlicher kreativer Ideen und Neigung z.B. Alltagsgegenstände für Installationen, etc. mitgebracht werden.

Andreas Höher
Klinischer und Gesundheitspsychologe, Systemischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut der ÖAS

Ort ÖAS Wien
Datum 22.-24.11.2019 , 20 Einheiten (à 45 min) Fr 17.00 – 21.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.30 Uhr, So 9-13 Uhr
Kosten

€ 280,- für ÖAS-Student_innen
€ 290,- für ÖAS-Mitglieder
€ 310,- für Nicht-Mitglieder der ÖAS

Kontakt/Einzahlung:
Mag. Andreas Höher, andreas.hoeher(at)gmail.com
IBAN: AT952011100032178204  BIC: GIBAATWWXXX
lautend auf: Mag. Andreas Höher