Das Unterscheiden der Geister - auf der Suche nach der Selbstliebe

Merkliste zur Merkliste

merken zur Merkliste hinzufügen

Wahrscheinlich jeder von uns kennt dieses Phänomen: In mir redet Unterschiedliches mit und es wird da drinnen zuweilen heftig diskutiert und gestritten. In meinem „Ich“ gibt es mehr als eine „Stimme“ und diese Stimmen vertreten unterschiedliche Interessen. Schuld-, Scham- und Gewissensdiskurse nehmen Raum ein, nähren sich von Werten der Herkunftsfamilie und der Gesellschaft und lassen an anderen Aspekten des „Ichs“ zweifeln. „Böse Blicke“ richten sich auf angeblich Peinliches oder Ungenügendes im eigenen Ich-Revier und machen klein und ohnmächtig. Die Zerrissenheit zwischen verschiedenen inneren Positionen („Ich-Ausprägungen“) kann eine schwere Belastung darstellen und am Selbstvertrauen hindern. Oft beschränken diese „Geister“ auch „nur“ den Handlungsspielraum: Viele Menschen haben eine Stimme, die sehr vorsichtig ist, sehr „vernünftig“, die sie aber an vielem hindert, das sie gern täten. Und sie haben andere Stimmen, die mit ihren Impulsen, Wünschen, Träumen und Sehnsüchten hartnäckig übergangen werden - und eines Tages vielleicht verstummen.

In diesem Seminar soll es um das Bewusstwerden und die Differenzierung der inneren Einflussfaktoren und Denkweisen gehen, die im Ich-Gefüge Macht behaupten. Auf der Basis des „eigenen Guten“ können manche dieser „mitredenden“ und „mitwirkenden“ Faktoren mit „Ich-Energie“ gefüttert und andere aus dem inneren Gefüge hinausgeworfen werden. Die Möglichkeit, im eigenen Ich Ordnung zu schaffen und es neu zusammenzusetzen, eröffnet ein hohes Maß menschlicher Freiheit, die gleichzeitig eine Basis  für eine Selbstliebe ist, die es ermöglicht, sich selbst gut zu behüten.

Sabine Klar
Humanethologin, Systemische Familientherapeutin, Lehrtherapeutin der ÖAS
unter Mitarbeit des Philosophen Franz Reithmayr

Ort IAM (Erlafstraße 7/30, 1020 Wien)
Datum 13.-15.03.2020 , 20 Einheiten (à 45 min) Fr 17.00 – 21.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.30 Uhr, So 9.00-13.00 Uhr
Kosten

€ 280,- für ÖAS-Student_innen
€ 290,- für ÖAS-Mitglieder
€ 310,- für Nicht-Mitglieder der ÖAS

Kontakt / Einzahlung an Konto:
Dr. Sabine Klar, sabine.klar(at)chello.at; sabine.klar(at)wiso.or.at
IBAN: AT691200000604303305   BIC: BKAUATWW
lautend auf: Institut für angewandte Menschenkunde